die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie

Democracy International

Workshop "EXTREM RADIKAL NORMAL, ODER? KRITISCHES DENKEN ZWISCHEN EXTREMe – RADIKALe – NORMALe"

Workshop "EXTREM RADIKAL NORMAL, ODER? KRITISCHES DENKEN ZWISCHEN EXTREMe – RADIKALe – NORMALe"

Workshop "EXTREM RADIKAL NORMAL, ODER? - KRITISCHES DENKEN ZWISCHEN EXTREMe – RADIKALe – NORMALe"

 

 

 

 

 

 

 

Marlon Possard, mehr demokratie! tirol

Wer wissen möchte, was das "Extreme" oder das "Radikale" ist, sollte sich auch mit der Bedeutung des "Normalen" beschäftigen. Extremismus kann nie ohne Kontext gesehen werden: Er wird immer in Abweichung zu einem anderen Wert beschrieben. Dieser Workshop ist eine Einladung zum Abenteuer des kritischen Denkens, indem über persönliche, gesellschaftliche und politische Normative und Extreme gesprochen und nachgedacht werden kann: Er ermöglicht eine interaktive und reflexive Auseinandersetzung mit den Fragen: Was gilt als extrem, was als normal? Wann kann das proklamierte Extreme oder Normale zum Problem werden?

Ziel des Workshop ist es, über das eigene Leben nachzudenken, die Reflexionsfähigkeit und Überprüfung von persönlichen und gesellschaftlichen Normen zu fördern und kritisches Denken in Bezug auf das Normale und Extreme zu stärken, aber auch mögliche Umgangsformen mit dem immer größer werdenden Problem zu besprechen.

Marlon POSSARD, geb. 1995, studiert Rechtswissenschaften und Philosophie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und ist als Landessprecher für mehr demokratie! tirol tätig. Marlon beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Thematik "Extremismus" in unterschiedlichen Bereichen. 2017 erschien sein erstes Buch.

Tags: 

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber

mehr demokratie!
die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie
Linzerstraße 147/15
A-1140 Wien 

Vereinsregister
ZVR 635 297 232

Spendenkonto

ERSTE Bank

IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX

Newsletter

Bleiben Sie informiert über Direkte Demokratie in Österreich

Abonnieren

Folgen