die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie

Democracy International

40 Jahre Zwentendorf-Volksabstimmung: Die Kraft der BürgerInnen, die sich einmischen | Linz

Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf

40 Jahre Zwentendorf-Volksabstimmung: Die Kraft der BürgerInnen, die sich einmischen | Linz

31.10.2018

Was können wir heute noch aus der Zwentendorf-Volksabstimmung lernen? Dieser Frage gehen Erwin Leitner und Ulrike Salzbacher von mehr demokratie! oö am 31.10.2018 im Wissensturm Linz nach. Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Zwentendorf.40 Widerstand für die Zukunft"

Die Kraft der BürgerInnen, die sich einmischen
Was können wir aus der Zwentendorf-Volksabstimmung für die aktuelle Debatte über Direkte Demokratie lernen?

Die Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf übt auch 40 Jahre danach noch immer eine Faszination aus. Menschen sind aufgestanden und haben sich eingemischt. Landauf landab wurde quer durch die Bevölkerung diskutiert, nicht nur durch PolitikerInnen und ExpertInnen. Was können wir daraus lernen? Was bedeutet das für die aktuelle Debatte über Direkte Demokratie? 

Workshop-Leiter_innen:​
Mag. Erwin Leitner
Ulrike Salzbacher M.Sc. MA

Eintritt frei. Anmeldung erbeten

Mittwoch, 31.10.2018, 18:00 - 19:30

Seminarraum 01.02

VHS Linz - Wissensturm
Kärntnerstraße 26
4020 Linz

VHS Linz - Wissensturm in Zusammenarbeit mit mehr demokratie!

 

Foto: (c) atomstopp

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber

mehr demokratie!
die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie
Linzerstraße 147/15
A-1140 Wien 

Vereinsregister
ZVR 635 297 232

Spendenkonto

ERSTE Bank

IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX

Newsletter

Bleiben Sie informiert über Direkte Demokratie in Österreich

Abonnieren

Folgen